Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie: Einstellung des Sport- und Trainingsbetriebs ab dem 16. Dezember 2020 verfügt

Köln, 15. Dezember 2020 – Die Coronaschutzverordnung vom 30. November 2020 wurde aktualisiert, ab dem 16. Dezember ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen unzulässig. Die Ausübung von Individualsport im KRV ist somit nicht mehr möglich.

Ausgenommen hiervon sind in unserem Fall die Aktivitäten der Schulen und das Training von Athleten mit entsprechendem Kaderstatus.

Der Vorstand bittet alle Mitglieder um Beachtung und strikte Einhaltung der Auflagen.

Köln, 15. Dezember 2020
Kölner Ruderverein von 1877 e.V.
- Der Vorstand -

Auszug aus CoronaSchVO vom 30.11.2020, in der ab dem 16.12.2020 gültigen Fassung, § 9 Absatz 1:
„Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Die für die in Satz 1 genannten Einrichtungen Verantwortlichen haben den Zugang zu der Einrichtung entsprechend zu beschränken. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist unzulässig.“

Zurück