Aktualisierte Informationen zum Corona-Virus

Köln, 3. Mai 2020 – Der Sport- und Trainingsbetrieb im KRV pausiert zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus weiter bis zum 10. Mai 2020.

Dies geschieht aufgrund der Verlängerung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung) durch die Landesregierung. Diese Verordnung ist gültig ab dem 20. April und tritt mit Ablauf des 10. Mai 2020 außer Kraft.

Für unseren Verein gelten also weiterhin die Entscheidungen, welche wir am 16. März 2020 hier veröffentlicht haben.

Der Vorstand steht im stetigen Austausch mit dem Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verband und mit dem Deutschen Ruderverband. Es ist davon auszugehen, dass es erste Lockerungen für den Sport ab dem 11. Mai 2020 geben wird. Hierzu werden aufgrund der Auflagen bzw. Vorgaben dann angepasste Konzepte für den Ruderbetrieb in Rodenkirchen und Fühlingen unter Einbeziehung unserer Trainer erstellt.

Insgesamt hoffen wir, dass diese und zukünftige Einschränkungen ihre Wirkung zeigen, so dass wir früher oder später alle wieder unseren geliebten Rudersport ausüben können.

Bis dahin haltet euch fit mit den „KRV-@Home-Challenge-Videos“.

Zurück