Jahreshauptversammlung - Neuer KRV-Vorstand gewählt

Foto: Burghard Schack

Köln, 24. März 2018 – Am vergangenen Freitag hatte der Kölner Ruderverein von 1877 e.V. seine Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung in die Vereinsgastronomie eingeladen. Max Zünkler, 1. Vorsitzender des Traditionsvereins, konnte knapp 100 Mitglieder - angefangen bei einer Vielzahl von Ehrenmitgliedern bis hin zu jugendlichen Leistungssportlern - begrüßen und freute sich über das große Interesse. Neben der feierlichen Ehrung mehrerer Jubilare und der Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017 stand unter anderem auch die Wahl eines neuen Vorstands auf der Tagesordnung.

In einer offenen Abstimmung wählten die Mitglieder Max Zünkler für die nächsten zwei Jahre zum 1. Vorsitzenden und bestätigten ihn in seinem Amt. Ebenso wurde ein Team aus neuen und erfahrenen Vorstandsmitgliedern in ihre Ämter berufen: Dr. Sonja Thüm, Dr. Jochen Hansmeyer und Hans-Jürgen Keens zu stellvertretenden Vorsitzenden, Frank Eisenmenger zum 1. Ruderwart, Beate Sesterheim zur 1. Schriftführerin und Bernd Barzen zum 1. Kassenwart.

Die Versammlung zollte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Ilka Villier und Knut Kellerhof Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Villier gehörte dem Vorstand als stellvertretende Vorsitzende insgesamt acht Jahre an, Kellerhof übernahm die Verantwortung als 1. Ruderwart die letzten vier Jahre.

Neben den Vorstandswahlen standen auch weitere Wahlen an: Renate Schmeißer und Volker Frerk wurden für die nächsten zwei Jahre zu Kassenprüfern gewählt, Melanie Wurian und Markus Horn entsendete die Versammlung für die nächsten sechs Jahre in den Ältestenrat.

Nachdem im letzten Jahr das Clubhaus nach erfolgter Sanierung und Umbau wieder eröffnet werden konnte, sieht der neue Vorstand den Schwerpunkt im Vereinsjahr 2018 in der Fortentwicklung der rudersportlichen Aktivitäten in Rodenkirchen.

Zurück