87. Kölner Stadtachter am Samstag, 15. Juli 2017

Der Kölner Stadtachter ist eine Traditionsregatta, die seit 1909 unter den Rudervereinen aus Köln und den benachbarten Städten ausgefahren wird. Seit dem Jahr 2005 findet die Regatta um 21:15 Uhr im Vorfeld der "Kölner Lichter" statt und erreicht durch die weit mehr als 500.000 Menschen am Rheinufer und die WDR-Live-Übertragung mit ca. 1.5 Mio Fernseh-Zuschauern wie kaum eine andere Regatta ein breites Publikumsspektrum.

Neben der Regatta wird ab 16:00 Uhr am Kölner Ruderverein von 1877 e.V. ein buntes Programm mit Schülerrennen und einem ausgesuchten kulinarischen Angebot geboten.

Ab 21:00 Uhr steigt die seit Jahren schon als Geheimtipp gehandelte große Beachparty am Rheinufer in Rodenkirchen, bei der die teilnehmenden Teams und das Rodenkirchener Strandpublikum ausgiebig die Regatta ausklingen lassen.

Meldungen 2017

Verein Bahn Platz
Trgm. Kölner Ruderverein von 1877 / SRV Kreuzgasse von 1911    
RTHC Bayer Leverkusen I    
RTHC Bayer Leverkusen II    
Siegburger Ruderverein    
Uni Köln / SpoHo Köln    
Bonner Rudergesellschaft    
Wassersportverein Honnef    
Wassersportverein Godesberg von 1909/11    
RWTH Aachen    
Crefelder Ruderclub    
Auch in 2017: KölnVierer am Nachmittag

Nach dem großen Zuspruch in 2016 wird auch dieses Jahr neben dem Schüler-Vierer am Nachmittag und dem traditionellen Stadtachter-Rennen um 21:00 Uhr  der KölnVierer im Anschluss an die Schülerrennen (ca. 16:15 Uhr) ausgefahren. Bei diesem Rennen treten Vierer-Mannschaften aus sechs Kölner Rudervereinen gegeneinander an. Die Organisation dieses Rennens erfolgt durch die Kölner Rudergesellschaft 1891 in enger Kooperation mit dem Kölner Ruderverein von 1877. Weitere Informationen zum KölnVierer finden Sie hier.

Informationen für Teilnehmer

Die Ausschreibung kann unter "Ausschreibung 2017" heruntergeladen werden. Bis zum 27. Mai haben die Mitgliedsvereine des Kölner Regattaverbandes ein bevorzugtes Melderecht, anschließend können alle interessierten Verein Ihren Meldewunsch abgeben. 

Die Startbahnen zählen vom linken Ufer, also der Kölner Seite. Es sind max. 10 Startbahnen verfügbar, die Bahnverteilung erfolgt ca. 1 Woche vor der Regatta.

 

 

Stadtachter