Rudern lernen

Rudern ist ...

  • Mannschafts- aber auch Individualsport
  • eine gesunde Sportart und bringt Fitness und Kondition
  • Natur- und Erlebnissport
  • Vereinssport
  • Wettkampf- und Hochleistungssport

Rudern bietet als Sportart unglaublich viele Facetten an. Es fordert den Sportler als Einzelnen und im Team. Als Mannschaftssportart bedeutet Rudern immer Interaktion, denn alle im Boot tun das Gleiche. Rudern ist Ausdauersport, der vom Schüleralter bis ins siebte und achte Lebensjahrzehnt hinein ausgeübt werden kann. Nahezu alle Muskelgruppen werden beansprucht und gleichzeitig Kraftausdauer, Koordination, Herz und Kreislauf trainiert. Der Sport wird ganzjährig in der freien Natur betrieben und bietet viele Erlebnisse und Erfahrungen. Neben dem Sport schafft der Verein vielen Mitgliedern durch Geselligkeit, Freundschaften, Feste und Feiern eine starke Anbindung. Rudern ist als olympische Sportart auch Wettkampfsport. Sportler, vom Kindesalter (ca. 11 Jahre) bis zu Erwachsenen, können sich durch regelmäßigen Trainingsbesuch auf die Teilnahme von lokalen Regatten bis Spitzensportregatten vorbereiten.

Sie sind am Rudersport interessiert? Dann schauen Sie sich die nachfolgenden Einstiegsmöglichkeiten an:

Kinder 10 bis 14 Jahre (U15)

Kinder 10 bis 14 Jahre (U15)

im Wettkampfsport:

Je nach Jahrgang trainieren die Kinder bis zu viermal in der Woche und erlernen den Rudersport spielerisch. Die Beherrschung der Rudertechnik und vielseitiges Rudern in den verschiedenen Bootsklassen stehen auf dem Programm und bereiten auf die Teilnahme von Kinderregatten vor. Im Winter wird ein Ergänzungstraining (Hallensport, Ergometer-Rudern, Laufen) organisiert.

Trainingsort Regattabahn am Fühlinger See, 50769 Köln
Kontakt René Modrak ()

im Breitensport:

Auch hier steht die Beherrschung der Rudertechnik und vielseitiges Rudern auf dem Programm. Regelmäßiger Trainingsbesuch von einmal bis zweimal pro Woche sind Voraussetzung. Die Kinder nehmen ebenfalls an einem kleinen Regattaprogramm teil, hauptsächlich auf Schülerregatten. Im Winter besuchen sie das Ergänzungstraining. Bei Interesse ist ein Wechsel in die Regattagruppe möglich.

Trainingsort Decksteiner Weiher, 50935 Köln
Kontakt Bernd Barzen ()
Jugendliche 15 bis 18 Jahre (U17/U19)

Jugendliche 15 bis 18 Jahre (U17/U19)

im Wettkampfsport:

Die Jugendlichen bereiten sich durch planmäßiges Training auf überregionale Junioren-Regatten und Deutsche Meisterschaften vor. Sie verpflichten sich zur regelmäßigen Trainingsteilnahme (je nach Jahrgang vier- bis achtmal). Dazu stehen Trainer und spezifisches Bootsmaterial zur Verfügung.

Trainingsort: Regattabahn am Fühlinger See, 50769 Köln
Kontakt Aaron Linden ()

im Breitensport:

Die Beherrschung der Rudertechnik und vielseitiges Rudern stehen auf dem Programm. Regelmäßiger Trainingsbesuch von einmal bis zweimal pro Woche sind Voraussetzung. Die Jugendlichen nehmen an einem kleinen Regattaprogramm teil, hauptsächlich auf Schülerregatten. Im Winter besuchen sie das Ergänzungstraining. Bei Interesse ist ein Wechsel in die Regattagruppe möglich.

Trainingsort: Decksteiner Weiher, 50935 Köln
Kontakt: Bernd Barzen ()
Erwachsene

Erwachsene

im Breitensport:

Die Anfängerausbildung findet in strukturierten Kursen (Schnupperkurse) statt. Alle Kurse umfassen sechs Termine (dienstags und samstags) und bestehen aus maximal neun Teilnehmern. Es finden Techniktraining im Ruderkeller und Ausfahrten auf dem Wasser statt.
Der Kursbeitrag kostet 90,00 Euro. Die Kurse sind nicht mit einer Vereinsmitgliedschaft verbunden. Eine regelmäßige Teilnahme ist unerlässlich, der zeitliche Rahmen pro Termin beträgt circa 2,5 Stunden. Eine Teilerstattung des Beitrags bei geringerer Teilnahme ist nicht möglich.
Nach Vereinseintritt erfolgt eine weitere Betreuung der Neu-Ruderer.

Termine und Anmeldung: Ruderkurse
Trainingsort: Rhein bei Rodenkirchen, 50996 Köln
Kontakt Kalle Glabsch (Telefon: 02236 843720)